Schriftgröße ändern: Artikeltext verkleinern Artikeltext vergößern
Artikel-Infos
   
Bremshebelcode + Funkdrehzahlbegrenzer
18.04.2006 von Speedmike


Bremshebelcode-Drehzahlbegrenzer

Bedienungsanleitung

Der Code:

Wird der Motor gestartet, so ist der Roller auf die vorher durch den Potentiometer eingestellte Drehzahl gedrosselt. Durch die Eingabe des vorgegebenen Codes über den Bremshebel wird die Drehzahlbegrenzung außer Kraft gesetzt !


Vorgehensweise:

1. den Zündschlüssel in Position ON bringen
2. mindestens 2 Sekunden warten
3. nun den Code über den Bremshebel eingeben (siehe weiter unten)
4. jetzt den Motor starten
5. um den Motor wieder zu drosseln muss nur kurz die Zündung ausgeschaltet werden


Die Eingabe des Codes:

Der Code steht ganz unten auf der Originalanleitung (Personal Code). Es sind die ersten 5 Zeichen bzw. alle sieben.

Als Beispiel den Code 1 0 0 1 1. Der Code wird über den Bremshebel eingegeben. Zwischen den einzelnen Bremsungen dürfen nicht mehr als 2 Sekunden vergehen.

1 = Den Bremshebel mehr als 2 Sek. betätigen
0 = Den Bremshebel weniger als 2 Sek. betätigen

Also: 1 0 0 1 1 = lang kurz kurz lang lang


Der Code muss eingegeben werden bevor der Motor gestartet wird, aber die Zündung muss dafür auf Position ON sein. Wurde der Code richtig eingegeben leuchtet eine kleine LED neben dem Poti dauerhaft auf. (Die LED ist in das Kunsstoff Gehäuse eingelassen und wird erst durch Aufleuchten sichtbar )

Der lange Code:

Damit die Wahrscheinlichkeit, den Code ungewollt einzugeben verringert wird, kann das weisse Kabel, welches wie eine Schlaufe angebracht ist durchtrennt werden (ACHTUNG: Nicht das Kabel am Zündschloss durchtrennen !). Dann ist der verlängerte Code aktiv d.h. der neue Code hat statt 5 nun 7 Zeichen. Um wieder auf 5 Zeichen zu wechseln braucht man nur das Kabel wieder zusammenzufügen.


Code verloren bzw. vergessen ???

Kein Problem denn mit folgender kleiner Schaltung kann der Code überprüft bzw. bei Verlust abgefragt werden. Den Drehzahlbegrenzer nach folgendem Schema an eine 12V Batterie anschliessen. Nach Schliessen des Schalters (oder zusammenfügen der Kabel) leuchtet die LED neben dem Poti auf und zeigt den Code an:
Kurzes Aufblinken = 0
Langes Aufblinken = 1
Wenn die weisse Schlaufe am Regulator getrennt wird, dann wird der 7-Stellige Code angezeigt.



Mögliche Fehlerquellen:


Der Begrenzer drosselt nicht:

Schneidkontakte überprüfen !!! Prüfen ob das grüne Kabel wirklich am Kabel das vom Pick-Up wegführt angeschlossen wurde. Das Kabel sollte möglichst nahe an der CDI sitzen und nicht direkt an den Pick-Up gelötet werden.

Der Begrenzer drosselt, läßt sich aber nicht über den Bremshebel deaktivieren:

Blaues Kabel wurde wahrscheinlich nicht richtig an das Bremslicht angeschlossen. Überprüfen ob beim Betätigen des Bremshebels die rote LED neben dem Poti blinkt ( die LED ist in den Kunststoff eingegossen und wird erst durch aufleuchten sichtbar). Überprüfen ob der Personal-Code auf der weissen original Bedienungsanleitung verwendet wurde.

Der Begrenzer drosselt beim ersten Start und läßt sich auch durch den Code deaktivieren aber nach ab- und wieder anschalten des Rollers ist der Begrenzer immer noch deaktiviert:

Das weisse Kabel wurde an den Plus-Pol der Batterie bzw. an ein nicht geschaltetes Stromkabel angeklemmt. Mit einem Spannungsprüfer oder einer Glühbirne überprüfen welches Kabel am Zündschloß erst nach einschalten des Rollers Strom führt.

Der Begrenzer schaltet sich während der Fahrt selbständig ein oder aus:

Der Begrenzer wurde warscheinlich in der Nähe der Zündspule bzw. Zündkerze montiert und dort kann es durch Funkstörungen zu diesem Problem führen. Bitte den Begrenzer an einem anderen Platz montieren und einen entstörten Zündkerzenstecker (5 kOhm) verwenden.
_______________________________________________________________________________________________________

Funkdrehzahlbegrenzer (PHOTECO 1024T)

Einbau- und Bedienungsanleitung


Photeco 1024T ist ein Drehzahlbegrenzer, dessen Aktivierung über eine Funkfernschaltung erfolgt. Für die Installation des Begrenzers ist als erster auszuführender Arbeitschritt die Verbindung zwischen dem roten Kabel und einer geschalteten Plusleitung (z. B. am Zündschloß) durch den entsprechenden, zum Lieferumfang des Begrenzers zählenden Druckverbinders herzustellen.
Das rote Kabel ist mit einer Sicherung ausgestattet, die zum Schutz des Begrenzers im Fall einer unkorrekten Installation dient.
Unter Verwendung des entsprechenden Druckverbinders sind das schwarze und das gelbe Kabel an die Masse (Motor oder Rahmen) anzuschließen.
Unter Verwendung des entsprechenden Druckverbinders ist das grüne Kabel an das Signalkabel (Pick-Upkabel) anzuschließen welches den Pick-Up mit der Zünd-Steuereinheit (CDI) verbindet.

Nach Abschluss der Installationsphase und der einwandfreien Befestigung des Begrenzers am Fahrzeug, d.h. nicht in der Nähe von Wärmequellen und gegen Feuchtigkeit geschützt, ist die Drehzahl für das Ansprechen des Drehzahlbegrenzers am Potentiometer und am Schalter der Vorrichtung einzustellen.

Der Potentiometer ermöglicht hierbei die Anwahl von 10 Stufen und der Schalter eine weitere halbe Stufe. Beispielsweise ist für die Anwahl der Drehzahlbegrenzung zwischen der 3 und 4 Stufe die Betätigung zunächst des Potentiometers und anschließend des Schalters zur Einstellung der zusätzlichen halben Stufe erforderlich.

Nach der Installation wird Photeco automatisch bei jedem Anlassen des Motors zugeschaltet und bei laufendem Motor über die Fernschaltung deaktiviert. Die Batterie muss angeschlossen und
geladen sein!


Sollte der Begrenzer nicht funktionieren, sind die Anschlüsse der Kabel zu überprüfen, d.h. dass jeweils die korrekte Verbindung zum geschalteten Pluskabel am Zündschloß (rotes Kabel), zur Masse mit dem Motor (schwarzes und gelbes Kabel) und zum Signalkabel des Pick-Ups (grünes Kabel) vorliegt.

Zur Gewährleistung des korrekten Betriebs des Begrenzers Photeco empfiehlt sich bei einigen Motoren (z.B. Piaggio) der Austausch des nicht abgeschirmten Original-Zündkerzensteckers durch Einen der folgenden Modelle: NGK LB05EZ oder Piaggio 255983.

Photeco kann an Motoren von Fa. Morini und Suzuki ohne externen Pick-Up nicht eingesetzt werden!

Bei der Installation ist unbedingt darauf zu achten, dass das grüne und das gelbe Kabel auf keinen Fall an das Hochspannungskabel für die Übertragung des Signals von der Steuereinheit (CDI) zur Zündspule angeschlossen werden: Ein Fehlanschluss des Begrenzers an dieses Kabel hätte das Durchbrennen der Sicherung oder die irreparable Schädigung des Drehzahlbegrenzers zur Folge.


mfg Speedmike



Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren


Wertung ø 7,38
63 Stimme(n)

Artikel wurde bisher
93478 mal gelesen.

Diesen Artikel teilen bei: