Schriftgröße ändern: Artikeltext verkleinern Artikeltext vergößern
Artikel-Infos
   
Kolbenbilder
14.07.2008 von Speedmike


Kolbenbilder eines 2-Takters


Anhand des Kolbenbildes kann man bei Zweitaktern sehr schön auf die Verbrennung schließen. Das Kerzenbild ist hierzu eigentlich recht ungeeignet denn nur extreme Überfettung oder Abmagerungen können an der Kerze erkannt werden. Im Normalfall ist dazu die Demontage des Zylinderkopfes notwendig. Man kann aber auch versuchen einen Blick durch das Kerzenloch zu werfen und den Kolben mit einer kleinen Taschenlampe anzuleuchten. Die Bezeichnung "Gemisch" bezieht sich immer auf das Luft/Kraftstoff-Gemisch und nicht auf das Benzin/Öl-Gemisch.

(Zum Vergrößern das entspr. Bild anklicken)
Neuer Kolben (nach ca. 50km Einfahrphase.)

Durch nur minimal entstandene Kohleablagerung ist es für den Anfänger ziemlich schwierig das Brennbild zu bewerten. Hierbei sollte man sich auf den äußeren Bereich (nacktes aluminium) konzentrieren. Der Bereich sollte leicht glänzend mit Öl benetzt sein.
Ideales Gemisch

Ein typischer Kolbenboden bei idealer Gemischzusammensetzung. Man sieht in der Mitte des Kolbenbodens große trocken Bereiche (hellgrau) übergehend in den grauen bis dunkelgrauen feuchten Bereich an den Rändern. Besonders gut zu erkennen in der Nähe des Auslasses.
Zu fettes Gemisch

Ein typischer Kolbenboden bei zu fettem Gemisch. Durch die Kohleablagerung über den gesamten Bereich ist es recht einfach, diese Diagnose zu stellen. Hierbei ist der Kolben naß vom Oel und sieht am Rand schwarz aus, besonders in der Nähe vom Auslass.
Mageres Gemisch

Hier sieht man einen Kolbenboden bei leicht magerem Gemisch. Der Kolbenboden hat in der Mitte grosse trockene Bereiche (hellgrau). Außerdem sind schon weiße Flecken (nacktes aluminium) im dunkleren feuchten Bereich am Rand zu sehen.
Zu mageres Gemisch

Ein typisches Bild bei extrem magerem Gemisch. Es sind mehrere und größere weiße Flecken an den Rändern zu sehen, die rauh und wie angeknabbert aussehen. Dieses Phänomen wird "Detonation" genannt und deutet auf eine riskante Verbrennung hin.











Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren


Wertung ø 5,54
13 Stimme(n)

Artikel wurde bisher
41033 mal gelesen.

Diesen Artikel teilen bei: