Schriftgröße ändern: Artikeltext verkleinern Artikeltext vergößern
Artikel-Infos
   
Warnblinkanlage selber bauen
20.08.2006 von Speedmike


Werkzeug:
- Seitenschneider
- Zange
- Lötkolben
- Multimeter oder Spannungsprüfer

Bauteile:
- 1 x einpoliger Schalter f. Warnblinker
- Kontrollleuchte (12 Volt)
- 2 x Dioden P600A (Artikel-Nr.: 162442 - 62, Preis = 0,66 EUR bei www.conrad.de)

- Kabel und Lötzinn nach Bedarf

Bauanleitung:
Man nimmt das Kabel das vom Blinkerrelais zum Blinkerschalter am Lenker geht und klemmt da noch ein Kabel dazu. Dieses schließt man an einen Schalter an (mit dem man die Warnblinkanlage ein und ausschalten kann). An den anderen Anschluß des Schalters schließt man 2 Kabel an und an jedes dieser Kabel lötet man eine Diode (P600A oder vergleichbare Diode mit mind. 30V/4A). Bei den Dioden (D1 + D2) unbedingt auf die richtige Einbaurichtung achten (siehe Schaltbild)!
An das andere Ende der Diode lötet man wieder ein Stückchen Kabel. Und nicht vergessen die freien Enden der Dioden und die Lötstellen gut zu isolieren (entweder mit Isolierband oder Schrumpfschlauch). Diese beiden Kabel schließt man nun jeweils an das Pluskabel des rechten Blinkers und das an das Pluskabel des linken Blinker mit an.

Fertig ist die Warnblinkanlage !!!

A C H T U N G

Vor dem Umbau sollte man aber auch bedenken das man sich damit aber auch sein Blinkrelais bzw. Blinkgeber ruinieren kann da diese nicht immer für so eine hohe Belastung ausgelegt sind. Muß halt jeder selbst entscheiden ob der dieses Risiko eingehen will.

Schaltbild:
bild Hier klicken zum aufklappen!

mfg Mike



Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren


Wertung ø 7,70
23 Stimme(n)

Artikel wurde bisher
42008 mal gelesen.

Diesen Artikel teilen bei: